Kategorien
Buchrezensionen

Hühner halten – ganz einfach

Manchmal ist es Liebe auf den zweiten Blick. So auch im Falle des Autors, der sich entschieden hat, seine wertvollen Erfahrungen mit vielen Menschen in seinem Buch „Hühner halten – ganz einfach“ zu teilen. Auf eine humorvolle Art erleichtert er vor allem Anfänger*innen den Einstieg in die Hühnerhaltung. Dieser gestaltet sich nämlich ohne Tipps und Tricks nicht ganz so einfach. So erhalten Leser*innen viele hilfreiche Informationen und können Entscheidungen treffen, die für sie persönlich und die Hühner passend sind und den Gegebenheiten bestens entsprechen.

Die 128 Seiten des Buches stecken voller nützlicher Informationen und Erfahrungen aus der Praxis, nicht nur vom Autor selbst, sondern auch von anderen Hühnerhalter*innen. So entstand quasi eine Sammlung von Hilfestellungen, die von sinnvollen und ansprechenden Bildern gestützt wird und allen Tierliebhaber*innen zugute kommt. Dem aufregenden Leben mit Hühnern steht also nichts mehr im Wege!

Das erste Kapitel widmet sich der Wahl und Gestaltung des Stalls und Auslaufs. Hier werden Fragen bezüglich der Bestandsgröße und gesetzlichen Pflichten geklärt, die natürlich vorab bedacht werden müssen. Außerdem finden nun die ersten Entscheidungen zur Wahl und dem Bau eines Stalls in verschiedenen Ausführungen statt. Dazu gehören auch vertiefende Ideen zur Ausstattung, dem Zubehör und der richtigen Einstreu.

Titel: Hühner halten – ganz einfach: Auswahl, Ställe, Haltung und Pflege

Autor: Ralf-Wigand Usbeck

Auflage: 1. Auflage

Verlag: Kosmos


Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Das Rezensionsexemplar wurde vom Verlag zur Verfügung gestellt.

Von Linda

Mein Name ist Linda und ich bin eine tierliebende Studentin.
Meine frühe Kindheit habe ich im wilden Osten bei meinen Großeltern am Bauernhof verbracht. Hühner, Hasen, Truthähne, Hunde, Kühe und andere Tiere haben dort meinen Alltag verschönert. Bis heute besuche ich meine Familie dort liebend gerne, um mir eine Auszeit zu gönnen und mich an dem Verhalten dieser faszinierenden Wesen zu entspannen. Selbst, wenn man das Gefühl hat sie auswendig zu kennen, erlebt man täglich neue Freuden und Erinnerungen, die man wieder und wieder erleben will.
So ist es mir ein natürliches Bedürfnis mein Glück und Wissen hier mit der ganzen Welt zu teilen und den Tieren einen kleinen Teil davon zurückzugeben, was sie mir geschenkt haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.