Kategorien
Hühner-Rezepte

Hühnersuppe

Nun ist es wieder Herbst bzw. Winter und ihr seid erkältet?

Dann ist eine selbst gekochte frische Hühnersuppe genau das Richtige, um eure Erkältung zu stoppen! Doch falls ihr nicht erkältet seid und eine leckere gesunde Hühnersuppe essen möchtet, kann ich euch das ebenso bestens empfehlen.

Nun berichte ich euch, wie ihr eine Hühnersuppe selbst kochen könnt. Es ist nicht besonders schwer und ihr benötigt auch nicht viele Zutaten.

Zutaten:

  • Wasser
  • 1/2 kg Huhn
  • 1 Zwiebel
  • 1 Sellerie
  • Etwas Lauch
  • Knoblauchzehen
  • 250 g Karotten
  • Ein wenig Salz
  • Suppenwürze
  • 1 Bund Suppengrün

Falls ihr andere Zutaten bevorzugt, könnt ihr beispielsweise auch Reis oder Nudeln der Suppe hinzufügen.

Das Huhn

Zubereitung:

Zuerst nehmt ihr einen großen Topf und befüllt ihn mit circa 2,5 Liter Wasser. Wenn das Wasser kocht, gebt ihr euer Huhn und das Suppengemüse (Karotten, Sellerie, Lauch, Zwiebel, Petersilienwurzel) in das Wasser. Die Zwiebel könnt ihr mit der Schale hinzugeben, denn die Schale verleiht der Brühe eine schöne dunkle Farbe. Gebt jetzt auch etwas Salz und die Gewürze (Kümmel, Wacholderbären,1 Lorbeerblatt) hinzu. Das Ganze lässt ihr jetzt bei geringer Hitze für 1,5 Stunden köcheln.

Nachdem die Suppe fertig gekocht hat, nehmt ihr das Huhn heraus, und gießt die Brühe durch ein Sieb in einen anderen Topf, so dass das Gemüse alleine zurück bleibt. Vom gekochten Huhn könnt ihr das Fleisch ablösen, und es gemeinsam mit dem Gemüse klein schneiden und es als Einlage für die Suppe verwenden. Ein weiterer Verwendungszweck für das Huhn und das Gemüse wäre ein leckeres Hühnerfrikassee.

Die Hühnersuppe ist fertig

Doch weshalb hilft die Hühnersuppe bei Erkältungen?

In Hühnersuppen befindet sich aufgrund des gekochten Huhns der Eiweißstoff Cystein, welcher entzündungshemmend und abschwellend auf die Schleimhäute wirkt. Ebenso beinhaltet das Huhn Tryptophan, welches die Stimmung verbessern kann. Außerdem enthält die Hühnersuppe Eisen und Zink, welches an den Eiweißbaustein Histidin gebunden ist. Zink stärkt das Immunsystem.

Das Gemüse wie Karotten, Sellerie und Zwiebeln beinhalten Vitamin C und K und sind reich an anderen Antioxidantien und Mineralien. Ein weiterer Vorteil der Hühnersuppe ist, dass der Körper mit ausreichend Flüssigkeit versorgt wird. Sogar der Dampf der Suppe hat den Vorteil, dass die Atemwege geöffnet werden.

Falls ihr nicht nur durch Hühnersuppe eure Erkältung bekämpfen möchtet, könnt ihr auch auf bestimmte Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen. Hilfreich sind hierbei vor allem:

  • Zink,
  • Vitamin C und
  • Magnesium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.